53.000 Deckel für die Aktion „Deckel drauf“

Unser Hausmeister Herr Niermann hatte Anfang Mai die Idee, mit der Schule bei der Aktion „Deckel drauf“ mitzumachen. Unser Ziel? Möglichst viele Deckel sammeln, damit möglichst viele Kinder gegen Polio geimpft werden können. Wir wussten im Vorhinein, dass ein einzelner Deckel ungefähr 2 Gramm wiegt und wir 500 Deckel brauchen, um mit dem Erlös die Kosten einer Impfung zu decken. Die Kinder waren sofort sehr motivert und sammelten fleißig zu Hause Kunststoffdeckel. Jede Klasse hatte einen großen Eimer im Klassenraum stehen, der sich im Laufe der Zeit immer mehr füllte. Einige Klassen brauchen sogar bis zu fünf große Eimer, weil sie so viele Deckel mitbrachten.

Heute, am 5. Juni war es dann so weit – unsere Deckel wurden zusammengetragen, gewogen und abgeholt. Alle waren sehr gespannt, wie viele Kilogramm und wie viele Deckel wir nun gesammelt hatten.

Die Kiko-Kinder und jeweils zwei Kinder aus den ersten Klassen durften um 10 Uhr zu der Deckelübergabe kommen. Herr Niermann verkündete dort, dass wir wirklich 106 kg und damit ungefähr 53.000 Deckel gesammelt hatten. Die Kinder waren überwältigt – mit fast 300 Kindern hatten wir so unglaublich viele Deckel gesammelt und können so mit dem Erlös 106 Kinder „retten“. Das war wirklich ein tolles Gefühl!

Im Anschluss brachten wir die super schweren Plastiksäcke, in die wir die Deckel gefüllt hatten, in das Auto. Ein Sack musste sogar vorne neben der Fahrerin abgestellt werden, so voll hatten wir das Auto gepackt.

Danke Herr Niermann für diese tolle Idee!