Liebe Eltern,

den aktuellen Elternbrief, den Sie auch per Mail von der Klassenlehrerin Ihres Kindes erhalten haben sollten, finden Sie nun auch unter dem Punkt Aktuelle Elternbriefe.

Falls Sie keine Mail erhalten haben, wenden Sie sich bitte (am bestern per Mail) an die Klassenlehrerin Ihres Kindes, damit Sie in den Mail-Verteiler aufgenommen werden können. Danke!

Weitere Schulöffnung

Liebe Eltern,                                                  (Stand: 07.04.2020)

nach den aktuellen Beratungen von Bund und Ländern haben wir nun die Möglichkeit, Ihnen die weitere Vorgehensweise ab dem 11. Mai mitzuteilen. Sie erhalten dazu eine E-Mail mit den erforderlichen Informationen. Schauen Sie alles in Ruhe durch und wenden sich bei Rückfragen gerne an die Schule.

Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt zur Klassenlehrerin Ihres Kindes auf, um die Informationen erhalten zu können.

Die 4.Klässler hatten nach der langen Schulschließung bereits heute einen schönen ersten Schultag und haben sich sehr auf das Wiedersehen gefreut! Es ist schön, dass ab der nächsten Woche alle Kinder an einzelnen Tagen wieder in der Schule sind. Schon jetzt sagen wir: Herzlich willkommen zurück!

Freundliche Grüße, auch im Namen der Lehrerinnen, von Beate Pohl

Aktuelle Infos

Liebe Eltern,                                       (Stand 30.04.2020)

nach Wochen der kompletten Schulschließung lediglich mit einer Notbetreuung steht nun der vorsichtige Schritt zu einer stufenweisen Öffnung an. Von der Landesregierung ist beabsichtigt, am 7. Mai zunächst mit dem Unterricht für den 4. Jahrgang zu starten. Die Eltern unserer 4.Klässler haben bereits erste Informationen von uns erhalten und bekommen weitere, wenn konkretere Vorgaben vorliegen.   

Es ist ebenfalls beschlossen worden, dass alle Jahrgänge bis zu den Sommerferien die Möglichkeit bekommen sollen, tageweise in die Schule zu gehen. Sobald uns konkretere Umsetzungsmöglichkeiten dazu vorliegen, planen wir vor Ort weiter und informieren Sie so schnell wie möglich.

Für den zunehmenden Informationsaustausch haben wir für die 4. Klassen bereits E-Mail-Verteiler eingerichtet. Das bewährt sich sehr und soll nun auch in den Jahrgängen 1 – 3 erfolgen. Deshalb bitten wir Sie, der Klassenlehrerin Ihres Kindes eine E-Mail zu schreiben. Die Lehrerinnen richten dann den Verteiler für die jeweilige Klasse ein.

Weitere Infos erhalten Sie dann per Mail, über die Homepage oder durch die Klassenpflegschaftsvorsitzenden.

Es gilt besonders in dieser außergewöhnlichen Zeit, Vorgaben so gut wie möglich umzusetzen und die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Ich bin sicher, dass uns das gemeinsam auch weiterhin gut gelingt! Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung beim Lernen zu Hause, für Ihr Vertrauen in unsere Planungen und die ermutigenden Rückmeldungen!

Viele Grüße, auch im Namen des ganzen Kollegiums,

von Beate Pohl

Ideenbörse

Liebe Kinder,

Es ist wichtig, dass wir alle gut aufpassen, damit möglichst viele Menschen gesund bleiben. Die Zeit ohne Schule und besonders ohne Treffen mit Freunden oder der Familie kann einem manchmal ganz schön lang vorkommen. Bestimmt habt ihr zu Hause schon tolle Dinge gebastelt, gebaut und gespielt. Wir wollen nun eine Ideenbörse hier auf der Homepage einrichten, damit jeder von eurer tollen/spannenden/lustigen/… Idee profitieren kann. Vielleicht kennt ihr ein tolles Spiel, eine gute Bastelidee, eine tolle App, ein schönes Sportangebot, eine super Lernidee oder irgendetwas anderes, das auch andere Kinder und ihre Familien toll und nützlich finden könnten.

Dann schreibt gerne eine Mail an lenabruewer.michaelschule@gmail.com. Vielleicht habt ihr ja auch Fotos davon, wie ihr das Spiel gerade spielt/… Schickt diese gerne mit. Dann werden eure Ideen hier auf der Homepage gesammelt. (Wichtig für die Eltern: Bitte achten Sie darauf, dass das Urheberrecht eingehalten wird)

Wir freuen uns auf tolle Ideen für die Zeit zu Hause! 🙂

Aktuelle Infos

Liebe Eltern                                                                                                   (Stand: 16.04.2020)

ich hoffe, dass Sie auch in dieser außergewöhnlichen Situation erholsame Ostertage hatten und das schöne Wetter ein wenig genießen konnten. Nun geht es weiter mit den nächsten Planungen.

Beim gestrigen Austausch von Bund und Ländern wurde deutlich, dass der Weg zu einer verantwortungsvollen Normalität nur in ganz kleinen Schritten erfolgen kann. Infolgedessen wurde entschieden, den Schulbetrieb im April weiterhin ruhen zu lassen und ab dem 4. Mai zunächst mit den 4. Klassen wieder zu starten.

In Absprache mit den Lehrerinnen ergeben sich daraus für unsere Schule folgende Regelungen:

  • Die Kinder bekommen erneut Arbeitspläne und Lernmaterialien zunächst für 3 Wochen (Klasse 1 – 3) bzw. für 2 Wochen (Klasse 4).
  • Bitte holen Sie die Unterlagen am Montag, 20.04. oder Dienstag, 21.04. im Klassenraum Ihres Kindes ab. Bitte treten Sie nur einzeln ein und halten Sie den notwendigen Abstand.
  • Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, haben wir für beide Tage folgende Uhrzeiten für die Abholung festgelegt:
Klasse 1a / 2a / 3a / 4avon 8 – 10 Uhr
Klasse 1b / 2b / 3b / 4bvon 10 – 12 Uhr
Klasse 1c / 2c / 3c / 4c  von 12 – 14 Uhr.
Sollten Sie zu dieser Zeit nicht kommen können, melden Sie sich bitte bei den Klassenlehrerinnen wegen eines Ersatztermins oder einer anderen Uhrzeit.
  • Bitte bringen Sie die fertigen Arbeitsblätter Ihres Kindes und vollständig ausgefüllte Lernheftchen mit in die Schule. Schulbücher und Arbeitshefte müssen zu Hause bleiben, da die Kinder weiterhin darin arbeiten.
  • Scheuen Sie sich nicht, sich bei Fragen oder zum Austausch bei den Lehrerinnen zu melden. Wir sind für Sie da!
  • Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt. Anträge können weiterhin bei der Stadt Ibbenbüren gestellt werden. Infos zur Notbetreuung finden Sie hier auf unserer Homepage bei den bisherigen Informationen.  

Ich hoffe, dass wir die Situation gemeinsam auch weiterhin so gut wie möglich meistern.  Wir informieren Sie laufend auf der Homepage über weitere Maßnahmen und Absprachen. Bitte schauen Sie regelmäßig nach!

Viele Grüße, besonders auch an Ihre Kinder, von Beate Pohl

Aktuelle Infos

Liebe Eltern,                                                                                  (Stand 07.04.2020)

nun ist es schon drei Wochen her, dass die Schulen geschlossen wurden und die Kinder, Lehrerinnen und Eltern mit einer völlig neuen Situation umgehen müssen. Uns allen fehlen die gewohnten schulischen Abläufe und besonders die sozialen Kontakte sehr!

Viele Eltern haben uns berichtet, dass die Kinder gut mit den Arbeitsplänen und Lernaufgaben zurechtkommen und die erweiterten Anregungen auf unserer Homepage nutzen. Die Kinder haben es geschafft, die Aufgaben zu Hause zu bearbeiten – auch wenn ihnen die anderen Kinder, das gemeinsame Lernen im Klassenraum, das Schulleben und auch die Lehrerinnen fehlen. Wir bedanken uns bei Ihnen, liebe Eltern, für die tatkräftige Unterstützung bei der Begleitung Ihrer Kinder in ihrem Lernprozess und für die vielen positiven Rückmeldungen.

Jetzt fragen wir uns natürlich, wie es weitergeht. Über den aktuellen Stand hat das Schulministerium des Landes NRW am 3.4.2020 per Mail geschrieben: Uns alle beschäftigt schon jetzt die Frage, wie es mit der Schule und dem Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Es ist aber beabsichtigt, die Schulen am 15. April 2020 über die weiteren Schritte zu informieren. Im Vordergrund werden dabei Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes stehen.

Wenn wir in der Schule diese Informationen erhalten haben, werden wir uns schulintern beraten und Sie am 16. bzw. 17. April auf unserer Homepage informieren.

Egal, wie die Maßnahmen aussehen werden: Machen Sie sich keine Sorgen um die schulische Entwicklung Ihrer Kinder. Wir alle sitzen im gleichen Boot und müssen mit den veränderten Bedingungen so gut es geht umgehen. Wenn der Unterricht wieder stattfinden darf, werden wir in gewohnter Weise individuell auf die Kinder eingehen und sie in ihrer Lernentwicklung begleiten und unterstützen. Wichtig ist, dass Sie zu Hause Ihren Kindern auch weiterhin Halt und Orientierung in dieser außergewöhnlichen Zeit geben. Uns allen wird derzeit immer wieder bewusst, was wirklich zählt: die Solidarität, das Zusammenhalten und natürlich die Gesundheit! Wir hoffen sehr, dass sich alles zum Guten wendet und sich im Laufe der Zeit wieder Normalität einstellt.

Über die Foto-Collage hier auf der Homepage haben wir Ihnen und besonders den Kindern die Grüße des Kollegiums übermittelt. Dort heißt es unter anderem: „Gemeinsam schaffen wir das!“ In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien entspannte und erholsame Ostertage! Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße, auch im Namen des ganzen Teams der Michaelschule,

von Beate Pohl

Liebe Schülerinnen und Schüler der Michaelschule,

der Spielplatz „Im Streb“ soll umgestaltet werden, weshalb sich das beauftragte Planungsbüro STADTKINDER sehr freuen würde, wenn ihr eure Ideen und Anregungen für die Gestaltung des Spielplatzes mitteilen wollt. Wenn ihr eure Wünsche und Ideen für den Spielplatz bekannt gebt, kann ein Spielplatz entstehen, an dem ihr mitgewirkt habt und auf dem ihr gerne mit euren Freunden und eurer Familie spielt.

Und so nimmst du an der Umgestaltung teil:

  1. Drucke die Ideenkarte, die du hier auf der Homepage findest, aus und schreibe oder male deine Ideen darauf. Alternativ kannst du auch einfach ein eigenes DIN A4 Blatt benutzen.
  2. Sende deine aufgeschriebenen oder gemalten Ideen per Post an:

Planungsbüro STADTKINDER GmbH
Rheinische Straße 182
44147 Dortmund

oder eingescannt an:

romina.rosenkranz@stadt-kinder.de

Wir freuen uns auf eure Ideen!


Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Alina Reuschel I Stadt Ibbenbüren, Fachdienst: Stadtplanung, Stadtentwicklung I alina.reuschel@ibbenbueren.de