Liebe Eltern,                                                                  Stand: 24.11.2020

in einer aktuellen Mail vom Schulministerium heißt es: „In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken.“ Hierzu kann ein früherer Start der Weihnachtsferien in NRW in diesem Jahr einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

Um die berufstätigen Eltern nicht weiter zu belasten, findet an diesen zwei Tagen in der Schule eine Notbetreuung statt, soweit Bedarf besteht. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung umfasst die Stunden des Stundenplans. Die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule kann danach wie gewohnt stattfinden.

Dazu steht Ihnen ein Formular für die Anmeldung zur Verfügung. Wenn Sie die Betreuung am 21. und 22. Dezember benötigen, füllen Sie das Formular bitte aus und geben es bis zum 07. Dezember 2020 in der Schule ab.

Antragsformular Notbetreuung

Viele Grüße von Beate Pohl

Pappmaché-Dinos der 4b

Im November hat die Klasse 4b mit viel Kleister und noch mehr Zeitungspapier im Kunstunterricht tolle Lebewesen gestaltet. Hier können alle unsere phantasievollen Tiere sehen.

Wenn ihr auch einmal solche Tiere basteln wollt, fragt die Kinder der 4b gerne! 🙂

Spielzeugkisten für alle

Das war aber eine tolle Überraschung, die am Montag auf die Kinder in der Klasse wartete – eine große Spielzeugkiste für die Pause!

Da im Moment aufgrund der Corona-Pandemie keine Spielzeug-Ausleihe in den Pausen stattfinden kann, waren in den letzten Wochen viele Kinder traurig. „Womit soll ich denn jetzt spielen?“ oder „Das ist doof, dass ich nicht mal ein Seilchen ausleihen darf!“ hörte man oft. Also überlegte sich der Förderverein, wie man dieses Problem lösen könne. Dank der großzügigen Spende von 500 € der Firma „Pluss Personalmanagement GmbH“, die von Frau Fruhner überreicht wurde, und dem Zuschuss des Fördervereins konnte nun kurzerhand für jede Klasse eine Spielzeugkiste besorgt werden. Darin finden die Kinder nun einen Fußball, Seilchen, Pferdeleinen, Stelzen, Spiele für die Regenpause und vieles mehr.

So wird unsere Pause mit Sicherheit wieder aktiver und die Regenpausen weniger langweilig! Die Kinder sagen DANKE!

Wir schöpfen Papier

Die Kinder der dritten Klasse durften nach den Herbstferien einmal selbst erfahren, wie Papier hergestellt wird. Das von der Kreissparkasse Steinfurt finanzierte und mit der „Deutschen Umweltaktion“ durchgeführte Umweltprojekt umfasste für jede Klasse zwei Schulstunden und die Kinder lernten viel über Recycling und Nachhaltigkeit. Jedes Kind durfte dann selbst alte Zeitungen zerreißen und das alte Papier mit Hilfe eines Schöpfrahmens zu neuem Papier verarbeiten.

Für viele Kinder war es sehr faszinierend zu sehen, wie aus einer alten Zeitung ein neues eigenes beschreibbares Blatt wurde. Damit die Papiere nicht nur grau aussahen, wurden die Blätter fleißig mit bunten Servietten verziert….und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Jedes Kind präsentierte am nächsten Tag stolz sein eigenes buntes Papier.

Danke an die Kreissparkasse Steinfurt und die „Deutsche Umweltaktion“ für dieses tolle Projekt!

Kreis Steinfurt sieht gelb

„Kreis Steinfurt sieht gelb“ ist eine Initiative der Verkehrskonferenz des Schulamts für den Kreis Steinfurt mit dem Lokalsender Radio RST als Kooperationspartner. Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht und der örtlichen Kreispolizei wird mit dieser Aktion für mehr Sicherheit der Schulanfängerinnen und Schulanfänger auf dem Schulweg gesorgt. Zusammen mit Polizisten kontrollieren Mädchen und Jungen vor den Grundschulen im Kreis Steinfurt die Geschwindigkeit der Autofahrer.

Wer sich an das richtige Tempo hält, bekommt von den Kindern einen Dankzettel. Wer zu schnell unterwegs ist, kriegt dagegen einen Denkzettel.

Auch wir haben in diesem Schuljahr wieder mitgemacht und wurden in Sachen Verkehrssicherheit aktiv. Zusammen mit der Polizei führten wir Geschwindigkeitskontrollen in der Nähe unserer Michaelschule durch. In Zweiergruppen konnten die Kinder ganz viele Autofahrer für eine vorbildliche Fahrweise mit einem Dankzettel belohnen. Nur ganz wenige Personen fuhren ein wenig zu schnell und erhielten den Denkzettel.

Einschulung der neuen Erstklässler

Am Donnerstag, den 13. August war es endlich soweit. Die neuen Erstklässler durften in die Schule und hatten ihre erste Schulstunde. Die Kinder wurden im Forum von ihren Klassenlehrerinnen und Frau Pohl begrüßt. Alle Kinder saßen auf dem Teppich, zeigten stolz ihre Schultüten und freuten sich über eine Geschichte von Willi Wiberg, der Angst vor dem ersten Schultag hatte.

Pastor Finke erzählte den Kindern im Anschluss etwas zum Thema Mut und mit einer Liedbegleitung ging es dann endlich in die Klassen. Der Förderverein stellte Wasserflaschen mit einem Gruß für die Eltern bereit und die Erstklässler hatten ihre erste Unterrichtsstunde. Im Anschluss gingen alle stolz nach draußen zu ihren Eltern. Das war ein aufregender erster Schultag, den alle trotz Maske und vielen Coronaregeln gut meisterten.

Aktualisierung vom 06.08.2020

Liebe Eltern,

am Mittwoch, 12.08.2020 sind die Sommerferien zu Ende und die Schule startet wieder. Die Kinder der Klassen 2 – 4 kommen wie geplant von der 1. bis 4. Stunde zur Schule. Die Kinder können zwischen 7.30 Uhr und 8.00 Uhr auf den Schulhof gehen und werden von dort nacheinander in die Klassen geschickt. Der Unterricht endet an dem Tag für alle Kinder um 11.35 Uhr, die OGGS und Verl. Schulzeit finden statt. Die Busse fahren um 11.40 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah per Mail über die Klassenverteiler und am  1. Schultag durch Ihre Kinder.

Die Erstklässler werden am Donnerstag, 13.08.2020 eingeschult. Die Ihnen vor den Ferien mitgeteilten Planungen können so bestehen bleiben. Somit begrüßen wir die Kinder mit ihren Eltern zu den bekannten gestaffelten Zeiten in der Schule. Weitere Informationen erhalten Sie am Einschulungstag. Wir freuen uns darauf, die Schulneulinge zu begrüßen und in unsere bunte Schulgemeinschaft aufzunehmen!

Kunst in der Sonne

Bei solch einem schönen Wetter kann man nicht drinnen bleiben. Der Meinung waren auch die Kinder der Klasse 2b und so wurde kurzerhand der Kunstunterricht nach draußen verlegt. Es entstanden tolle Pustebilder und alle malten entspannt im Schatten der Bäume ihre Bilder.