Notbetreuung

In besonderen Fällen wird für Kinder ein Not-Betreuungsangebot in einer Betreuungseinrichtung bzw. in der Offenen Ganztagsschule (OGGS) ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

Beide Eltern arbeiten – oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet – in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist, und diesen Eltern ist es nicht möglich, eine Alternativbetreuung ihrer Kinder zu organisieren. Zu den Arbeitsbereichen gehören alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsvorsorge und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Um die Notfallbetreuung der Offenen Ganztagsschule/Schule von acht bis eins in Anspruch nehmen zu können, müssen die betroffenen Eltern, auch wenn Sie im Unterrichtsalltag kein Betreuungsangebot in Anspruch nehmen, einen Antrag beim zuständigen Schulträger – also dem Fachdienst Schulen und Sport stellen. Mit der Antragstellung ist eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber für beide Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen. Nutzen Sie bitte hierfür die E-Mail-Adresse: notbetreuung@ibbenbueren.de.

Informationsschreiben:

Anschreiben Notfallkinderbetreuung

Antragsformular:

Antrag Notfallkinderbetreuung

Liebe Eltern,

wir sind wirklich froh, dass die Kinder die Zirkusprojektwoche noch durchführen konnten und als Artisten in der Manege auftreten konnten! Auch wenn es Einschränkungen gab, haben wir für die Kinder das Beste daraus gemacht. Beide Aufführungen waren sehr beeindruckend und für die Kinder ein voller Erfolg! Auf die DVD können Sie sich wirklich freuen!

Wenn Sie eine DVD für 8 € bestellen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an michaelschule.ibb@t-online.de mit Ihrem Namen, Gruppe A oder B und die Anzahl der gewünschten DVDs. Wenn die DVDs in der Schule ankommen, erfolgt eine Information auf der Homepage bezüglich der Abholung.

Aktuelle Informationen zu Corona (Stand 13.03.2020)

Wir möchten Sie über den aktuellen Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich informieren und zuerst die wichtigsten Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermitteln.

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen in NRW werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landes-regierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Übergangsregelung: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf die Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag, 17.03. aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an beiden Tagen während der üblichen Unterrichts- und OGGS-Zeit eine Betreuung sicher.

Regelungen für unsere Schule:

  • Wenn ihr Kind am Montag und/oder Dienstag zur Schule kommt, geben Sie Ihrem Kind bitte eine schriftliche Notiz mit, wie lange es in der Schule betreut werden soll (bei OGGS-Kindern: auch angeben, ob Teilnahme am Mittagessen).   
  • Falls Ihr Kind an den beiden Tagen nicht zur Schule kommt, bitten wir Sie darum, am Dienstag im Laufe des Vormittags Arbeitsmaterialien im Klassenraum Ihres Kindes abzuholen. Sollten Sie verhindert sein, sprechen Sie sich bitte mit anderen Eltern ab.
  • Laut Mitteilung des Ministeriums müssen Notbetreuungsangebote für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen -insbesondere im Gesundheitswesen- arbeiten, angeboten werden. Weitere Infos dazu erhalten wir zeitnah durch das Ministerium und geben die Infos auf unserer Homepage weiter.  
  • Da das Schulgebäude als solches nicht geschlossen ist, können Sie die bereits bezahlten Zirkuseintrittskarten am Vormittag in der Schule zurückerstattet bekommen. Karten, die gespendet werden, kommen dem Förderverein und damit den Kindern zugute.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über aktuelle Entwicklungen und Informationen.

Schreiben Sie uns bei Rückfragen gerne eine Mail oder melden sich vormittags telefonisch in der Schule.  

Bitte bleiben Sie gesund!     

Beate Pohl (Schulleiterin)

AKTUALISIERUNG ZUM ZIRKUSPROJEKT

Liebe Eltern,

wir haben sehr gehofft, dass wir das Zirkusprojekt wie geplant durchführen können und haben lange mit einer Entscheidung gewartet!

Aber auf Grund der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, die jetzt auch die Bundes- und Landesregierung sowie die Bürgermeister/innen im Kreis Steinfurt aufgenommen haben, werden alle Veranstaltungen im Kreis bis vorerst Ende April abgesagt. Somit sehen wir leider keine Möglichkeit, die Zirkusaufführungen als öffentliche Veranstaltung außerhalb des Unterrichts durchzuführen. Angesichts der aktuellen Entwicklung wäre eine andere Entschei-dung nicht zu verantworten. An den Schulen soll derzeit nur der vorgesehene Unterricht inklusive OGGS stattfinden und keine Veranstaltung darüber hinaus. 

Wichtig ist uns, dass alle Kinder trotzdem in ihren Verkleidungen in der Manege auftreten können, und zwar in den Unterrichts- bzw. OGGS-Zeiten. Leider dürfen Eltern und weitere Gäste nicht zuschauen. Wir haben gemeinsam mit dem Kollegium, der Schulpflegschafts-vorsitzenden, dem Förderverein und der Familie Sperlich folgende Vereinbarungen getroffen:

  • Am Do., 12.03. und Fr., 13.03. kommen alle Kinder von 8 – 15 Uhr zur Schule (Ablauf siehe unten). OGGS-Kinder können im Anschluss bis 16.30 Uhr betreut werden.
  • Das Mittagessen stellt der Förderverein an beiden Tagen zur Verfügung. Vielen Dank dafür! Das Mittagessen in der OGGS entfällt.
  • Die Kinder bringen an beiden Tagen einen Rucksack mit Etui, Frühstück und ausreichend Getränken mit.
  • Die Busse fahren an beiden Tagen morgens zu 8 Uhr und nach den Vorstellungen um ca. 15 Uhr zurück.
  • Wie schon angekündigt wird von den Veranstaltungen ein professioneller Film gedreht. So haben Sie die Möglichkeit, sich die Kunststücke Ihrer Kinder zuhause anzuschauen. Eine Abfrage dazu folgt in der nächsten Woche.
  • Die bereits gekauften Eintrittskarten können ab Mo., 16.03. bis Fr., 20.03. im Sekretariat  der Schule zurückgeben werden. Karten, die nicht zurückgegeben werden, kommen dem Förderverein und damit den Kindern als Spende zu Gute.

Auch wenn wir diese Änderungen sehr bedauern, sollten wir gemeinsam versuchen, die Motivation der Kinder zu erhalten und das Beste daraus zu machen!

Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahmen und hoffe, dass wir bei den kurzfristigen Planungsänderungen an alles gedacht haben.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Freundliche Grüße, auch im Namen des Kollegiums und der Familie Sperlich,

B. Pohl, Schulleiterin

ABLAUFPLÄNE

Ablauf Donnerstag, 12.03.
Gruppe AGruppe B
8:00 – 11:00 Uhr Generalprobe
ab 11:15 Uhr Mittagessen
13:00 – 14:45 Uhr Aufführung
15:00 Uhr Schulschluss
8:00 – 12:00 Uhr Betreuung
ab 12:00 Uhr Mittagessen
13:00 – 14:45 Uhr Besuch der Aufführung Gruppe A
15:00 Uhr Schulschluss
Ablauf Freitag, 13.03.  
Gruppe AGruppe B
8:00 – 12:00 Uhr Betreuung
ab 12:00 Uhr Mittagessen
13:00 – 14:45 Uhr Besuch der Aufführung Gruppe A
15:00 Uhr Schulschluss
8:00 – 11:00 Uhr Generalprobe
ab 11:15 Uhr Mittagessen
13:00 – 14:45 Uhr Aufführung
15:00 Uhr Schulschluss

Busse fahren jeweils im Anschluss

Samstag: Alle Aufführungen entfallen!

Kuchen- und Brezelspenden sowie jegliche Elternhilfe für Schminken und Cafeteria werden an allen Tagen nicht benötigt!

Trotzdem noch einmal vielen Dank dafür!

Informationen zum Zeltabbau erfolgen über die Klassenpflegschaften!

WICHTIGE INFO

Aus aktuellem Anlass wird es eine Programmänderung bei unserem Zirkusprojekt geben.

Der Mittwoch, 11.03.2020, findet wie gewohnt statt.

Weitere Infos erhalten Sie zeitnah über Elternpost und auf unserer Homepage!

Der erste Auftritt

Zu Beginn der Projektwoche war es für die Kinder schon richtig spannend: sie konnten ihre Lehrerinnen und Eltern in der Manege im großen Zelt beim Auftritt bestaunen. Die Lehrerinnen und Eltern hatten letzte Woche Montag zusammen geprobt und wurden zu Akrobaten, Zauberern, Clowns und Fakiren.

Die Kinder waren begeistert, lachten über die Clowns und klatschten für die Akrobaten. Die Zaubertricks führten zu vielen „Hä?“ und „Oh! Wow!“-Rufen und viel Applaus. Ein besonderes Highlight war die Fakirnummer mit einem Nagelbrett, scharfen Scherben und echtem Feuer.

Die Kinder gingen staunend und motiviert aus dem großen Zelt. So können die Proben für die großen Auftritte am Donnerstag, Freitag und Samstag ab morgen starten!

Über aktuelle Entwicklungen zum Umgang mit dem Corona-Virus informieren wir gegebenenfalls auf unserer Homepage und über die Elternpost.

Los geht’s‘!

Das Zirkuszelt steht und die Projektwoche kann starten. Wir freuen uns auf eine tolle, bunte und ereignisreiche Zeit.

Über aktuelle Entwicklungen zum Umgang mit dem Corona-Virus informieren wir gegebenenfalls auf unserer Homepage und über die Elternpost.

Handballturnier

Am 25.02.2020 war das Handballturnier der Viertklässler in der Turnhalle. Alle Kinder übten vier Wochen lang jeden Freitag mit Trainern des HCI zusammen, lernten die grundlegenden Regeln und Taktiken.

Es wurden Plakate gebastelt und jede Klasse kam in die Halle, um die Handballer anzufeuern. Das war eine tolle Stimmung!

Nach einem spannenden Turnier gab es vier Sieger.

Den ersten Platz belegten die Handball-Profis aus der 4c. Auf dem zweiten Platz waren die Feuerdrachen aus der 4c. Der dritte Platz wurde von den Fire Playern aus der Klasse 4a belegt. Den vierten Platz belegte auch die 4c.

Nach dem Turnier hörte man aus vielen Ecken: „Das war toll! Wir haben echt viel gelernt! Das hat Spaß gemacht!“

Danke an dieser Stelle noch einmal an den HCI und besonders Frau Baune, die uns wieder einmal toll unterstützt haben!

Michaelschule HELAU

An Weiberfastnacht hieß es wie in jedem Jahr an der Michaelschule „Die Jecken sind los!“ Alle Klassen feierten in bezaubernden verrückten und bunten Kostümen Karneval. Mit Luftballons, Luftschlangen und süßem Buffet wurde getanzt, gespielt, viel gelacht und Krach gemacht.

Besonderer Höhepunkt war wieder die große Party in der Turnhalle, bei der zum Abschluss unter lauten Helau-Rufen die Kamelle von der Tribüne flogen.