Klassenfahrt nach Bad Bentheim

Für die Klassen des 3. Jahrgangs ging es Anfang Juli auf Klassenfahrt nach Bad Bentheim. Schon Wochen vorher war die Aufregung groß, es wurden Packlisten gemacht und Zimmer verteilt. Dann ging es endlich los.

Mit dem Bus fuhren wir über die Autobahn bis nach Bad Bentheim zur Jugendherberge. Dort hieß es erst einmal Zimmer anschauen und Betten beziehen. Das war für den einen oder anderen schon das erste Abenteuer. Der Fußballplatz auf dem Gelände wurde schnell getestet und dann gab es auch schon Mittagessen.

Nachmittags waren wir auf dem Abenteuerspielplatz und es standen die Ritterspiele an. Wir kämpften mit Lanzen und übten, mit Pfeil und Bogen zu schießen. Am Abend führte uns ein echter Nachtwächter durch die Straßen von Bad Bentheim und erzählte uns viel von der Zeit der Ritter und Burgfräulein. Das war wirklich spannend!

Am nächsten Tag bastelten wir Ritterhelme und Hüte für die Burgfräulein. Mit bunten Gewändern ging es dann zur Burgbesichtigung. Vom Pulverturm aus konnten wir sogar Ibbenbüren sehen!

Klassenfahrt

Am dritten Tag hieß es dann schon wieder Zusammenpacken. Kaputt aber glücklich ging es dann mit dem Bus wieder Richtung Ibbenbüren.

Das war wirklich eine tolle Klassenfahrt!

3bKlassenfoto3aKlassenfoto

1. Platz beim Grundschulsportfest

Am 27.06.2017 nahm die Michaelschule mit einer Leichtathletik-Mannschaft am alljährlichen Grundschulsportfest teil.

DSC_0799

Dazu hatten die Schüler in einer AG intensiv geübt. In einem leichtathletischen Fünfkampf mussten die Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Die einzelnen Disziplinen waren Flatterball, Medizinballstoß, Ausdauerlauf, Weitsprung und der 50m Sprint. Besonders in den Laufdisziplinen zahlte sich das Training aus und das Team konnte mit hervorragenden Leistungen glänzen.

Grundschulsportfest2017

Mit diesen tollen Einzelergebnissen erzielte die Mannschaft der Michaelschule den ersten Platz und durfte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

DSC_0813

Zusätzlich zu diesem Fünfkampf traten alle Schulen noch einmal bei einer Hürdenstaffel an. Auch hier hatten die Kinder der Michaelschule die Nase weit vorn und erzielten den 2. Platz.

Sportfest an der Michaelschule

Am  Donnerstag, den 08.06.2017, bestritten die Kinder der Jahrgänge 1 und 2 der Schule das alljährliche Sportfest. Dafür hatten die Kinder in den Wochen vorher intensiv geübt.

Grundschulsportfest 1&2

Am Mittwoch, den 14.06.2017 waren die Kinder der Klassen 3 und 4 an der Reihe. Das Wetter spielte mit und nach der gemeinsamen Aufwärmung gingen alle Klassen an die verschiedenen Sportfest- und Bundesjugendspielstationen.

Bundesjugendspiele2017

Am Ende beider Sportfeste  wurde eine Bonbon-Staffel gemacht, bei der sich die Kinder gegenseitig lautstark anfeuerten.  Bei der Siegerehrung bekamen die Klassen Urkunden für ihre sportlichen Gemeinschafts- und Einzelleistungen! Einige Kinder bekamen für ihre Leistungen bei den Bundesjugendspielen Ehrenurkunden. Fee aus der Klasse 4b erreichte sogar mehr als 1000 Punkte!

Aber eins hatten alle gemeinsam: Viel Freude und Spaß an der Bewegung!

Herzlichen Dank an dieser Stelle für die zahlreichen Helfer, ohne die unser Fest nicht hätte stattfinden können!

Flohmarkt von Kindern für Kinder

Die Idee der Kiko, einen Flohmarkt zu veranstalten, wurde am 19.05. in die Tat umgesetzt.  So  verkauften am Nachmittag etwa 100 Kinder aus den Klassen 1 bis 4 gebrauchte Spielsachen, Bücher und Kinderkleidung in der Turnhalle.

Flohmarkt

Die Kinder boten ihre Waren voller Eifer an und waren sehr stolz auf alles, was sie verkauften.

Der Förderverein, der seine Unterstützung für die Idee der Kiko-Kinder ankündigte, bot Kaffee, Kuchen und mehr an.

Flohmarkt2017

Känguru-Wettbewerb

36 Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen beteiligten sich im März am diesjährigen Känguru-Wettbewerb. Das ist ein Mathematik-Wettbewerb, an dem über 900.000 Kinder und Jugendliche aus den Klassen 3 – 13 teilnahmen.

KänguruGruppe

Am 8. Mai fand nun endlich die ersehnte Siegerehrung statt: Frau Pohl und Frau Otte überreichten allen Kindern eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis als Anerkennung für ihre Leistung und ihren Mut, sich einem Wettbewerb zu stellen. Für ihre besonderen Leistungen erhielten Lotta Bauschulte aus der 4 b und Eske Ida Temmen aus der 3b zusätzlich noch jede ein Spiel. Für den größten Känguru-Sprung, d. h. die meisten hintereinander richtig gelösten Aufgaben, bekam ebenfalls Lotta Bauschulte noch ein T-Shirt.

KänguruSieger

Fußball-Schnuppertraining des ISV

Am Freitagmittag nahmen 34 Erstklässler mit großer Begeisterung am Schnuppertraining der ISV-Junioren teil. Die Kinder trainierten mit sechs Trainern und bekamen so einen ersten Eindruck von einem „echten Fußballtraining“: dribbeln, passen, Tore schießen,…

Nach einem Abschlussspiel mit zwei Mannschaften bekam jedes Kind eine Erinnerungsurkunde und eine Einladung zum nächsten Training der jüngsten ISV-Mannschaft.

Schnuppertraining2017