Die Klasse 4a bedankt sich bei Corona-Helden

Am 29.06. und 01.07.2021 hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a besondere Gäste. Im Religionsunterricht hatten sie mit ihrer Religionslehrerin Frau Wroberger über Personengruppen gesprochen, die es während der Corona-Zeit besonders schwer hatten und großen Einsatz gezeigt haben. Die Viertklässler/innen recherchierten und wählten aus den verschiedenen Personengruppen drei aus. Sie bedankten sich für die aufopferungsvollen Bemühungen in der für uns alle schwierigen Zeit mit selbstgestalteten Plakaten und Rosen.

Stellvertretend für das Personal des Klinikums Ibbenbüren folgten Herr Dr. Jüngerhans (Kaufmännischer Direktor) und Frau Marcinek (Stellvertretende Pflegedirektorin) der Einladung. Vom Haus St. Hedwig erschienen Herr Ansmann (Heim- und Verwaltungsleiter) und Herr Kamp (Stellvertretender Pflegedienstleiter). Vom Naturzoo Rheine war Frau Overmeier in der Schule. Alle Besucher zeigten sich beeindruckt und sprachen den Kindern ein großes Lob aus. Für die Schülerinnen und Schüler war es ein großartiges Erlebnis, solch eine Wertschätzung für ihre Mühen zu erfahren. Vom NaturZoo gab es als Dankeschön außerdem Freikarten für alle Kinder der Klasse.

Kartfahren mit dem AMC

Der AMC – Automobilclub Ibbenbüren besuchte in der zweiten Juniwoche die Kinder des 4. Jahrgangs im Ganztag und hatte eine besondere Überraschung im Gepäck – die Kinder durften auf einer extra aufgebauten Strecke Kartfahren und sich einmal wie richtige Rennfahrer fühlen.

Besonders für die 4. Klässler, für die ein turbulentes letztes Schuljahr an der Grundschule nun zuende geht, war das ein unglaublich toller aufregender Abschlusstag.

Danke an dieser Stelle noch einmal an den Jugendgruppenleiter Alexander Huckenheimer und sein Team!

Ostereiersuche auf dem Schulhof

Am Donnerstag und Freitag, den 25. und 26. März, war doch tatsächlich der Osterhase bei uns auf dem Schulhof. Die Erstklässler waren unglaublich begeistert und suchten fleißig bis alle Schoko-Hasen, Oster-Lollies und bunten Süßigkeiten gefunden waren. So eine tolle Überraschung!

Osterbasteln in der OGGS

In den letzten Wochen haben die Kinder der OGGS fleißig an ihren Osterkörbchen und an bunter Osterdeko gebastelt.

Aus einer Holzscheibe, Nägeln und Weidenzweigen wurden im Nu kleine Osterkörbchen, auf die jeder fleißige Bastler und jede fleißige Bastlerin sehr stolz war. So kann der Osterhase ganz sicher kommen 🙂

Weihnachtskarten für das Altenheim

Die Kinder der Klasse 3b waren sehr traurig, als bekannt wurde, dass in diesem Jahr die Aktion Satu Mare ausfallen muss und wir keine Päckchen packen und Briefe schreiben konnten, um sie an Kinder und Familien in Rumänien zu senden.

Also überlegten alle gemeinsam, was man sonst Gutes tun und wem man in dieser besonderen Zeit vielleicht eine Freude machen könnte. Schnell kamen die Kinder darauf, dass in einem Altenheim die Menschen, die gerade wenig Besuch bekommen und vielleicht sogar Weihnachten ganz allein feiern müssen, Briefe von uns bekommen könnten.

So wurde in der Vorweihnachtszeit fleißig gebastelt und geschrieben und alle Kinder waren stolz darauf, so einem anderen Menschen eine kleine Freude bereiten zu können.

Briefe vom Christkind

Die Klasse 2c hat in diesem Jahr Briefe an das Christkind geschrieben. Als tatsächlich eine Antwort kam und jedes Kind seinen eigenen Brief in den Händen hielt, wurde es sehr still und jedes Kind las seinen eigenen Antwort-Brief.

Weihnachtskarten

Die Kinder aus der OGGS haben in den letzten Wochen fleißig Weihnachtsbilder gemalt und gestaltet. Drei dieser Bilder wurden nun von der Firma Workwear 25 aus Ibbenbüren ausgewählt und als Weihnachtskarten gedruckt. Es sind super schöne Bilder entstanden!

Unsere Bilder werden nun nicht nur von der Firma Workwear 25 an deren Geschäftspartner verschickt, sondern können auch bei uns in der Schule gekauft werden.

Jede Klappkarte mit Umschlag kostet 1 €. Gerne können die Kinder selbst die Karten bei Frau Kässens im Sekretariat kaufen.

Außerdem hat die Firma Workwear 25 sich dazu entschlossen, in diesem Jahr statt kleiner Weihnachtsgeschenke für die Geschäftskunden einen Betrag von 500 € an unseren Förderverein zu spenden. Dankeschön!

Pappmaché-Dinos der 4b

Im November hat die Klasse 4b mit viel Kleister und noch mehr Zeitungspapier im Kunstunterricht tolle Lebewesen gestaltet. Hier können alle unsere phantasievollen Tiere sehen.

Wenn ihr auch einmal solche Tiere basteln wollt, fragt die Kinder der 4b gerne! 🙂

Spielzeugkisten für alle

Das war aber eine tolle Überraschung, die am Montag auf die Kinder in der Klasse wartete – eine große Spielzeugkiste für die Pause!

Da im Moment aufgrund der Corona-Pandemie keine Spielzeug-Ausleihe in den Pausen stattfinden kann, waren in den letzten Wochen viele Kinder traurig. „Womit soll ich denn jetzt spielen?“ oder „Das ist doof, dass ich nicht mal ein Seilchen ausleihen darf!“ hörte man oft. Also überlegte sich der Förderverein, wie man dieses Problem lösen könne. Dank der großzügigen Spende von 500 € der Firma „Pluss Personalmanagement GmbH“, die von Frau Fruhner überreicht wurde, und dem Zuschuss des Fördervereins konnte nun kurzerhand für jede Klasse eine Spielzeugkiste besorgt werden. Darin finden die Kinder nun einen Fußball, Seilchen, Pferdeleinen, Stelzen, Spiele für die Regenpause und vieles mehr.

So wird unsere Pause mit Sicherheit wieder aktiver und die Regenpausen weniger langweilig! Die Kinder sagen DANKE!